Aktuelle FriendScout24-Umfrage: 90 Prozent der Singles flirten gerne im Job, aber nur jede/r Zehnte mit dem Vorgesetzten

München, 17. Mai 2006: Flirten am Arbeitsplatz ist für rund 90 Prozent der deutschen Singles absolut in Ordnung. Eine aktuelle Online-Umfrage von FriendScout24 unter mehr als 500 Singles über 18 Jahren ergab, dass mehr als zwei Drittel der Singles (66 Prozent) bereits am Arbeitsplatz geflirtet haben. Bei insgesamt einem Drittel wurde daraus sogar eine Beziehung oder Affäre. Etwa 23 Prozent haben zwar noch nicht im Job geflirtet, könnten es sich aber vorstellen. Nur zehn Prozent der Befragten antworteten, dass ein Flirt am Arbeitsplatz für sie überhaupt nicht in Frage käme, so die Studie der Online-Partnerbörse weiter.

Eindeutig mehr Erfahrung mit Flirts im Job haben Frauen: 72 Prozent von ihnen erklärten, schon einmal mehr oder weniger erfolgreich im Job geflirtet zu haben. Bei den Männern waren es nur rund 60 Prozent.

Kollegen bevorzugt – Chefs und Praktikanten im Flirt-Aus

Ganz hoch im Kurs stehen Flirts auf gleicher Hierarchieebene: Knapp 54 Prozent der Singles gaben an, dass sie gerne mit ihren Kollegen flirten würden. Wenig Flirtchancen haben hingegen Vorgesetzte. Nur knapp zehn Prozent der Singles würden bei ihnen ihren Charme spielen lassen. Bei den weiblichen Singles landen auf Platz zwei Kunden und Geschäftspartner. Abgeschlagen auf Rang drei finden sich bei ihnen die Chefs. Nahezu chancenlos sind Azubis und Praktikanten: Gerade einmal sechs Prozent der weiblichen Befragten kürten sie zu ihrem liebsten Flirtobjekt. Für weibliche Azubis und Praktikantinnen stehen die Chancen erwartungsgemäß um einiges besser: Rund 18 Prozent der befragten Männer würden liebend gern mit ihnen flirten.

Top Flirtlocations im Job: Schreibtisch, Betriebsfeier und Kaffeeküche

Fahrstuhl, Kaffeeküche oder doch die Weihnachtsfeier? Wo wird in deutschen Unternehmen am meisten geflirtet? Direkt am Arbeitsplatz sagt mehr als ein Viertel und damit die Mehrheit der Befragten. Jeder fünfte Befragte hält es wie der “Fußball-Kaiser”, so die Umfrage, und findet auf Betriebsfeiern die besten Gelegenheiten für Flirts mit den Kollegen. Überraschend, dass dies deutlich mehr Frauen als Männer angaben. Erstaunlich viele Männer, rund ein Viertel, flirten offensichtlich besonders gern zwischen Spülmaschine und Kaffeeautomat. Bei Frauen hingegen sind Flirts in Kaffeeküche und Kantine wenig angesagt: Nur knapp 14 Prozent sehen hier gute Chancen zu einem Flirt unter Kollegen. Eher wenig Perspektiven bieten Raucherecken (9 Prozent), Fahrstühle (4 Prozent) und Meetings (3 Prozent).

Jobflirts sorgen vor allem für Klatsch und Tratsch

Dass Flirts am Arbeitsplatz am ehesten Klatsch und Tratsch im Team stiften, darin herrscht ebenfalls weitestgehend Einigkeit bei Männern (34 Prozent) und Frauen (29 Prozent). Immerhin genauso viele Frauen (28 Prozent) glauben an positive Auswirkungen auf die Arbeitsmotivation, aber nur jeder fünfte Mann stimmt ihnen darin zu. Eine lockerere Stimmung im Team erwartet immerhin jeder fünfte von FriendScout24 befragte Single. Dass es keinerlei positiven oder negativen Einfluss hat, glauben jeweils nur acht Prozent der weiblichen und sechs Prozent der männlichen Singles.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und laden Sie diese Pressemitteilung direkt als pdf herunter.

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren