Aktuelle FriendScout24-Umfrage: Für rund 60 Prozent der Singles beginnt jetzt die wichtigste Flirtsaison

München, 21. März 2006: Der offizielle Kalendertermin und die ersten warmen Sonnenstrahlen wecken bei Deutschlands Singles echte Frühlingsgefühle. Eine aktuelle Online-Umfrage von FriendScout24 bei 600 Singles über 18 Jahren ergab, dass für rund zwei Drittel der Singles (58 Prozent) nun die wichtigste Flirtsaison des Jahres begonnen hat. Etwas abgeschlagen landet auf Platz zwei der Sommerflirt im Eiscafé und am Badestrand. Nur für 18,4 Prozent herrscht dann Hochsaison im Flirtrevier. Schneemänner und Skihasen animieren immerhin noch 14,3 Prozent der Singles im Winter zum Verlieben. Nur im Herbst scheinen die Gefühle der Singles zu pausieren: Lediglich sieben Prozent der Befragten finden einen Herbstflirt besonders romantisch.

„Online-Flirts scheinen auf den ersten Blick saisonunabhängig zu sein. Doch auch im Internet herrscht im Frühling absolute Flirtsaison! Das merken wir sowohl bei der Zahl der Neuanmeldungen als auch der Aktivität unserer Mitglieder“, so Jan Becker, Geschäftsführer von FriendScout24.

Die Jahreszeitabhängigkeit der Gefühle zeigt sich aber nicht nur in der Flirtbereitschaft: So ist die Flirtlust, laut der aktuellen FriendScout24-Umfrage, in Herbst und Winter zwar geringer, aber das Statistische Bundesamt weiß, dass es auch die kalten Jahreszeiten in sich haben. In diesen Monaten werden seit Jahren die meisten Kinder gezeugt, die dann im Juli und August als kleines Geburtenhoch in der amtlichen Statistik auftauchen. Etwa 10.000 Geburten machen im geburtenschwachen Deutschland den Unterschied zwischen dem Hoch im Juli (2004: 65.185) und dem „Tiefpunkt“ im November (2004: 54.569).

Was das amtliche „Ja“ zum Traumpartner anbelangt, so ist auch hier ein deutlicher Trend zur warmen Jahreszeit ersichtlich: Mai, Juli und August herrscht in Standesamt und Kirche Hochsaison. Im Jahr 2004 übertrumpfte allerdings erstmals der kalte Dezember die sonst führenden Sommermonate (Juli 2004: 45.070, Dezember 2004 51.302).

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und laden Sie diese Pressemitteilung direkt als pdf herunter.

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren