Balkonien statt Ballermann: Singles verbringen Ferien daheim

München, 17. Juli 2013 – Von wegen, ab in den Süden! Rund 15 Prozent der Deutschen fahren nie in Urlaub. Unter den Alleinstehenden heißt es sogar für 21 Prozent Balkonien statt Ballermann. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von FriendScout24. Deutschlands Partnerportal Nr. 1 hat über das Marktforschungsinstitut GfK 1.082 Deutsche zu ihrem Reiseverhalten befragt. Die Ergebnisse decken deutliche Unterschiede in den einzelnen Bundesländern auf: So macht jeder vierte Bürger aus Mecklenburg-Vorpommern nie Urlaub. Reisechampions sind hingegen die Berliner – 95 Prozent fahren regelmäßig in die Ferien.

Ganz oben auf der Urlaubswunschliste der Deutschen stehen Strand und Badespaß: 53 Prozent sehnen sich danach, ihre freie Zeit am Meer zu verbringen. Jeder Zweite möchte hingegen „einfach nur Ruhe“ haben und 40 Prozent zieht es in die Natur. Kultur steht bei immerhin jedem vierten Deutschen hoch im Kurs, während Wellness mit einer Zustimmungsquote von 19 Prozent schlechter abschneidet.

Singles zieht es an den Strand, Paare wollen ungestört sein

21 Prozent der Singles sehnen sich in der schönsten Zeit des Jahres nach einem prickelnden Urlaubsflirt – und den am liebsten am Strand (62 Prozent). Jeder dritte Single hingegen will vor allem in Ruhe relaxen. Damit können allerdings 30 Prozent der Alleinstehenden gar nichts anfangen: Sie suchen im Urlaub Sport und Abenteuer. Menschen in Partnerschaften sind generell reisefreudiger (90 Prozent fahren regelmäßig), setzen dabei aber andere Prioritäten als Singles: 57 Prozent wollen einfach nur Ruhe, 54 Prozent Strand und für Prozent Natur.

Berliner wollen Flirten und Kultur, Hessen Strand und Sport

Generell sind die Berliner Deutschlands Flirt-Champions (12 Prozent). Die Urlaubs-Flirtmuffel leben hingegen in den neuen Bundesländern: Nur zwei Prozent der Thüringer sowie drei Prozent der Mecklenburg-Vorpommern und der Brandenburger sehnen sich nach prickelnden Urlaubsflirts. Auch beim Thema Kultur haben die Hauptstädter die Nase vorn: Jeder dritte Berliner besucht im Urlaub Museen und alte Kirchen. Ganz anders sieht man das in Schleswig-Holstein. Hier will sich nur jeder Zehnte in der schönsten Zeit des Jahres mit Kulturellem beschäftigen. Generell scheint das Leben in Schleswig-Holstein ziemlich anstrengend zu sein, denn hier wird vor allem eins gesucht: Ruhe, Ruhe und nochmals Ruhe (64 Prozent).

An den Stränden darf man sich vor allem auf vergnügte Hessen freuen, denn die zieht es zu 60 Prozent an die Küsten. Als große Naturliebhaber zeigen sich laut Studie vor allem die Sachsen: 53 Prozent fühlen sich erst zwischen Baum und Borke richtig wohl. Sportlich geht’s bei den Hessen zu: Jeder Vierte fühlt sich erst beim Kicken oder Beachvolleyball ganz bei sich selbst. So richtig Wohlfühlen möchte man sich hingegen in Sachsen-Anhalt: Knapp jeder Dritte verbringt seine freie Zeit am liebsten im Bademantel und macht Wellness.

Die Urlaubs-Champions

Anteil derjenigen, die hin und wieder in Urlaub fahren nach Bundesländern in Prozent

1. Berlin 95,0 %
2. Nordrhein-Westfalen 90,1 %
3. Hessen 90,1 %
4. Baden-Württemberg 88,6 %
5. Rheinland-Pfalz/Saarland 87,7 %
6. Sachsen-Anhalt 87,7 %
7. Hamburg 86,5 %
8. Niedersachsen/Bremen 83,4 %
9. Brandenburg 83,1 %
10. Sachsen 82,5 %
11. Bayern 76,5 %
12. Schleswig-Holstein 75,8 %
13. Thüringen 75,2 %
14. Mecklenburg-Vorpommern 74,8 %

Die kompletten Studienergebnisse senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Schicken Sie dazu eine E-Mail an: marion.modes@friendscout24.de.

Über FriendScout24

FriendScout24 ist mit rund 1 Million aktiven Mitgliedern pro Monat Deutschlands Partnerportal Nr. 1. Als erster und einziger Anbieter bedient FriendScout24 alle ernsthaften Beziehungsbedürfnisse – sei es das Finden des Lebenspartners, Flirten oder den Wunsch nach einer erotischen Beziehung. FriendScout24 hat sich nachhaltig als vertrauensvolle Marke im Online-Dating-Markt etabliert, verbunden mit der konsequenten Verpflichtung zur Integrität und Seriosität. FriendScout24 ist Gründungsmitglied des SPIN-Kodex, der sich für eine sichere Partnersuche im Netz einsetzt (www.spin-kodex.de). Gegründet im Jahr 2000, ist das Unternehmen Teil der Scout24-Gruppe, die zur Deutschen Telekom gehört.

Ansprechpartner:

Eva-Maria Mueller
Leitung PR

Fon +49-(0)89 444 56 – 2740
Fax +49-(0)89 444 56 – 2701
eva-maria.mueller@friendscout24.de

Marion Modes
PR Manager

Fon +49-(0)89 444 56 – 2960
Fax +49-(0)89 444 56 – 2701
marion.modes@friendscout24.de

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren