Deutsche Weihnachts-Outfits: Spontan, bequem und nicht zu sexy!

Männer und Frauen verraten ihr Weihnachtsstyling

München, 21. Dezember 2010 – Weihnachten ist ohne Zweifel für die meisten Deutschen das feierlichste Fest des Jahres. Aber schlägt sich das auch im Styling der Singles nieder? Männer mögen es elegant und nicht zu sexy und Frauen stehen vor allem auf spontane Klamottenwahl. Das ist nur eines der Ergebnisse einer Umfrage von FriendScout24, Deutschlands Partnerbörse Nr. 1, unter fast 600 Männern und Frauen zum Thema Weihnachtsstyling.

Spontaneität statt Designerklamotten

Spontan und nach Gefühl – das ist das Motto der deutschen Singles, wenn es um das Outfit für die Weihnachtsfeier mit der Familie geht. Insgesamt gaben über 60 Prozent der Befragten an, sich an den Festtagen so zu kleiden, wie sie sich gerade fühlen. Vor allem Frauen vertrauen bei der Wahl des Festtags-Outfits auf ihr Bauchgefühl (66 Prozent). Bei den Männern darf es ruhig auch elegant sein: 32 Prozent bevorzugen zwar ebenfalls eine spontane Entscheidung. Eine genauso große Prozentzahl wählt an Weihnachten aber auch auf jeden Fall die elegante Variante im Anzug.

Einig sind sich beide Geschlechter bezüglich des Aufwands, den sie für ihr Festtagsoutfit betreiben: Für nur ein Prozent der Frauen und Männer muss es das allerneueste Designerstück sein, das sie sich speziell für Heiligabend besorgen. Stellen die Befragten ihren Partner zum Weihnachtsfest erstmals ihren Eltern vor, vertrauen 77 Prozent darauf, dass er oder sie beim Outfit die richtige Wahl trifft: Sie überlassen ihrer Freundin oder ihrem Freund komplett die Entscheidung über das Outfit. Dennoch tendieren auch hier vor allem Männer zu schicker Kleidung: 31 Prozent wünschen sich ihre Partnerin für den Familienbesuch im Abend- oder Cocktailkleid. Bei den Frauen hingegen gaben nur zwei Prozent an, dass er auf ein elegantes Styling im Anzug setzen
sollte.

Sexy X-Mas – für Männer ein No-Go

Mit über 33 Prozent sind viele der befragten Männer gegen ein Weihnachtsoutfit, das zu sexy ist. Minirock, beziehungsweise tiefer Ausschnitt sind für sie ein No-Go beim Familienfest. Bei den Frauen teilen diese Meinung nur 17 Prozent. Auch der passende Rentierpulli oder die Weihnachtsmütze fällt für knapp 30 Prozent der Männer in Sachen Weihnachtsstyling durch. Absoluter Fehltritt bei der festlichen Klamottenwahl ist für die weiblichen Befragten dagegen ein ungepflegtes Auftreten in zerrissenen Jeans und schmutzigem T-Shirt (68 Prozent), Männer sehen das lockerer (14 Prozent).

Weihnachtskitsch oder sexy Dessous?

Ganz anders sehen die Vorlieben aus, wenn es darum geht, was er oder sie an Heiligabend drunter trägt: Hier steht die Mehrheit der Männer plötzlich auf weihnachtlichen Kitsch. 35 Prozent bevorzugen Boxershorts mit Weihnachtsmännern oder Slips mit Glitzersternen. Bei
den weiblichen Singles finden das nur drei Prozent gut. Für sie darf es dagegen ruhig sexy sein: Spitzen-BH für sie und enge Shorts für ihn halten 43 Prozent der weiblichen Befragten ein ideales “Drunter” für Weihnachten.

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren