Hier prickelt’s bei Minusgraden

München, 30. November 2010 – Der Winter ist da. Häufig verleitet die kalte Jahreszeit Männer und Frauen dazu, sich zurückzuziehen, weniger auszugehen, und die Abende auf dem Sofa im Warmen zu verbringen. Dabei bietet besonders der Winter viele Möglichkeiten, sich bei spannenden Flirts aufzuwärmen. Experten von FriendScout24, Deutschlands Partnerbörse Nr. 1, haben die zehn besten Winterflirt Hot-Spots zusammengestellt:

1. Der Weihnachtsmarkt: Es riecht nach Mandeln und Weihnachtsgebäck. Wo der Blick hinfällt, sind schillernde Lichterketten und funkelnde Weihnachtssterne zu entdecken. Bei solch romantischer Stimmung fällt es gleich leichter, den Traummann oder die Traumfrau anzusprechen. Bei einer Tasse Glühwein kommen Singles schnell ins Gespräch über das anstehende Weihnachtsfest und die bibbernde Kälte.

2. Der Skilift: Für viele Skifahrer und Snowboarder sind Liftfahren und vorheriges Anstehen die Kehrseiten eines entspannten Tages auf der Piste. Dabei eignen sich die paar Minuten im Sessel- oder Schlepplift hervorragend für einen kurzen Flirt. Schon beim Anstehen lässt sich die Lage bestens sondieren und herausfinden, ob ein spannender Flirtpartner-, beziehungsweise Flirtpartnerin dabei ist. Mit einem Kompliment oder einem lockeren Gespräch ist der erste Kontakt schnell hergestellt und kann während der Fahrt vertieft werden.

3. Die Skipiste: Auch auf der Piste lässt es sich spielend leicht mit dem anderen Geschlecht in Kontakt treten. Wer beispielsweise eine besonders gute Fahrerin, beziehungsweise einen guten Fahrer im Blick hat, kann sie oder ihn um ein paar Ski-Tipps bitten und sich beim nächsten Einkehrschwung mit einem Jagertee revanchieren.

4. Die Eislaufbahn: Gemeinsam Hand in Hand übers Eis gleiten: Eine Kanne Tee oder Glühwein sind das Rüstzeug, um den Schlittschuhausflug zum nächsten zugefrorenen See zu einem Flirtabenteuer zu machen. Macht der oder die Auserwählte eine Pause, kommt das Angebot eines Bechers Tee oder Glühwein zum Aufwärmen gerade recht. Das Austauschen über winterliche Freizeitaktivitäten kann bei ein paar gemeinsamen Runden auf dem Eis fortgesetzt werden.

5. Fitnessstudio: Wenn die kalte Jahreszeit anbricht, treibt es Hobbysportler wieder ins Fitnessstudio. Flirtbegeisterte können die Trainingszeiten und favorisierten Geräte von attraktiven Singles bereits nach ein paar Besuchen herausfinden. Wer dann aufgrund von mehrmaligem Blickkontakt auf Interesse schließen kann, sollte den Gegenüber einfach ansprechen und sich über Trainingsgewohnheiten austauschen.

6. Schlittenfahren: Wer weder Ski noch Snowboard fährt, kann genauso gut beim Rodeln interessante Flirts erleben. Hier lohnt es sich, bereits vor der Abfahrt Ausschau zu halten und den Auserwählten beziehungsweise die Auserwählte zu einer gemeinsamen Fahrt einzuladen. Denn auf dem Schlitten geschieht das Näherkommen ganz von selbst und auch die Hormone tragen ihren Teil dazu bei: Das Adrenalin, das bei der rasanten Fahrt ausgeschüttet wird, beflügelt und macht mutiger beim Flirten.

7. Buchhandlung oder Videothek: Draußen schneit es und ist kalt und ungemütlich. Was liegt da näher, als es sich mit einem guten Buch oder Film zu Hause gemütlich zu machen? Dafür spricht auch, dass sich die Buchhandlung oder die Videothek hervorragend für einen Flirt eignen. Am besten klappt es, sich vor Ort beraten zu lassen. Ganz nach dem Motto: „Hast du den zufällig schon gesehen?“ Schon entwickelt sich ein lockerer Plausch über Lieblingsfilme und -bücher.
8. Weihnachtshopping: Vor allem an den vier Adventssamstagen strömen Menschenmassen in die Innenstädte auf der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken. Die Chance auf einen knisternden Flirt ist groß. Und auch der Gesprächseinstieg gelingt ganz leicht. Den oder die Auserwählte um Unterstützung beim Kauf des Geschenks für den Bruder, beziehungsweise die Schwester bitten: „Könntest du dieses T-Shirt vielleicht kurz anprobieren? Du hast nämlich die gleiche Statur wie meine Schwester.“

9. Scheibe frei kratzen: Ein leidiges Thema bei Schnee und Eis: gefrorene Autoscheiben. Hat der nette Nachbar oder die nette Nachbarin am Morgen dasselbe Problem? Ein Hilfsangebot stößt hier auf offene Ohren und es macht doch gleich mehr Spaß, die Scheiben gemeinsam freizubekommen und sich dabei kennenzulernen. Vielleicht ergibt sich daraus sogar eine Fahrgemeinschaft und in Zukunft muss morgens nur noch ein Auto startklar gemacht werden.

10. Schneeballschlacht: Sobald der erste Schnee liegt, wird in vielen Menschen das Kind wach und die Lust steigt, in der weißen Pracht herumzutollen. Warum nicht einfach eine Schneeballschlacht starten? Am besten gemeinsam mit einer Freundin oder einem Freund zwei Flirtpartner „angreifen“ und zum Mitmachen animieren.

„Der Winter ist keineswegs eine triste und flirtarme Zeit. Auch bei kalten Temperaturen lassen sich spannende und außergewöhnliche Taktiken und Orte für einen prickelnden Flirt finden. Vor allem durch die Kälte und das gemeinsame Aufwärmen bei einem heißen Getränk flirtet es sich gut“, sagt Michel Vincent, Verführungskünstler und Dr. Date bei FriendScout24. „Wer sich traut und die Initiative ergreift, dem wird schnell auch im Winter warm ums Herz.“

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren