Mein Stern – Romantik in Zeiten des Online-Dating

München, 14. April 2009Gesucht, gefunden: bei FriendScout24 lernen sich Worfy und Sandra kennen. Es entsteht eine Liebe, die inspiriert. Von seinen Gefühlen beflügelt komponiert der Song-Writer und Hobby-DJ Worfy ein Lied, das nicht nur seine Liebste überzeugt: Am 17. April kommt die Single “Mein Stern” auf den Markt. Und eine FriendScout24-Umfrage beweist, dass “der eigene” Song für viele einfach das Größte ist.

“Schatz, sie spielen unser Lied”, ein Satz, den viele Männer hören, wenn DER Song im Radio erklingt. Der Song, bei dem sich das erste Mal die Blicke trafen, bei dem beide sich das erste Mal küssten oder bei dem sie sich ihrer Liebe bewusst wurden und diese einander gestanden. An sich schon eine hoch romantische Nummer, die sich noch toppen lässt.

Denn etwas ganz besonderes ist es, wenn der Mann dieses Lied eigens für seine Liebste komponiert hat. Wie Worfy, Komponist und Sänger von “Mein Stern”: “Ich kann es kaum erwarten, bis Sandra und ich unser Lied gemeinsam im Radio hören. Dann wird ein Traum für mich wahr.” Im November 2007 hatten sich die beiden bei FriendScout24.de kennen gelernt. Am 17. April 2009 ist es nun soweit, dann kommt die Single “Mein Stern” auf den Markt. Und wer weiß, vielleicht wird es auch für andere Paare “unser Lied”.

Nur ein Klick zum Glück

Die Entstehungsgeschichte von “Mein Stern” ist ebenso einzigartig wie an sich simpel: Im vorletzten Jahr registriert sich Worfy bei FriedScout24. Am selben Tag schenken Sandras Freundinnen ihr eine Mitgliedschaft bei Deutschlands Partnerbörse Nr.1 zum Geburtstag. Zehn potentielle Kandidaten haben sie bereits für Sandra ausgesucht, darunter der Songwriter.

Noch am gleichen Abend schickt Worfy Sandra eine Chat-Anfrage – und Sandra antwortet. Bereits nach wenigen Sätzen haben die beiden das Gefühl, sich schon immer zu kennen.

Nach einem Telefonat flattern die Schmetterlinge im Bauch wie wild und als Worfy Sandra das erste Mal trifft ist das für ihn “einer der schönsten Momente meines Lebens”.

Von jetzt an kann Worfy auch nachts nicht aufhören, an Sandra zu denken. Schlaflos steht er auf und setzt sich ans Piano. “Plötzlich floss die Melodie von “Mein Stern” aus meinen Händen. Innerhalb von nur einer Nacht komponierte und schrieb ich den Song und nahm ihn mit meiner Stimme auf. Das alles ging fast von allein und so schnell, dass ich es bis heute selbst kaum glauben kann”, erklärt Worfy.

An einem romantischen Abend übergibt er seiner großen Liebe das besondere Geschenk. Sandra fließen Tränen der Rührung über die Wangen, als sie “ihr Lied” das erste Mal hört. “An diesem Abend haben wir uns gegenseitig unsere Liebe gestanden”, so Worfy “Es war ein einzigartiger Augenblick. Seitdem sind wir unzertrennlich.”

Das gemeinsame Lied – ein Zeichen der Liebe

Wie wichtig ist ein gemeinsames Lied für die Liebe ist, wollte FriendScout24 – inspiriert von Worfys Song – von seinen Mitgliedern wissen. Das Ergebnis überrascht nicht unbedingt, attestiert den Singles auf Deutschlands Partnerbörse Nr. 1 jedoch einen großen Hang zur Musik.

Rund 75 Prozent der Befragten würden ein Lied für ihre große Liebe komponieren, wenn sie es könnten. Etwa 84 Prozent der Männer halten diese Idee für eine wunderschöne Möglichkeit, ihre Liebe zum Ausdruck zu bringen.

Über dieses Ergebnis werden sich auf jeden Fall mindestens 60 Prozent der Frauen freuen. Für sie wäre ein selbstkomponiertes Lied die schönste Liebeserklärung, die sie sich vorstellen können.

Einer Meinung sind beide Geschlechter auch beim Thema “unser Lied”: Für 46 Prozent der Frauen und 44 Prozent der Männer ist ein gemeinsames Lied wichtig für die Liebe.

Den Augenblick, in dem ein Song zum gemeinsamen Lied wird, bewerten sie allerdings unterschiedlich: Während der entscheidende Song für 32 Prozent der Frauen bereits beim ersten Date gespielt wird, läuft er für 23 Prozent der Männer beim ersten Kuss im Hintergrund.

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren