O´bandelt is – in den FriendScout24-Wiesnrikschas

München, 26. September 2008 – Den hohen Flirtfaktor des Münchener Oktoberfestes können Singles nun noch besser für sich nutzen: 10 Fahrradrikschas sind im Auftrag von FriendScout24 während der Wiesn in ganz München unterwegs und bringen die Besucher sicher zum Zelt und wieder nach Hause. Die FriendScout24-Rikschas bieten Platz für zwei Personen und so den optimalen Rahmen für den mobilen Wiesnflirt. Außerdem lösen sie das Parkplatzproblem rund um die Theresienwiese.

Die blau-orangenen Flirtmobile sind während des Oktoberfests rund um die Theresienwiese und in der Innenstadt unterwegs und schon von weitem zu erkennen: Über einem üppigen Dirndl-Dekolleté mit einem kandierten Liebes-Apfel steht die provokante Frage: „Wieder keiner angebissen?“. Jeder Oktoberfestbesucher, der in München eine der 10 zünftigen Rikschas sieht, kann einfach einsteigen und sich zur Wiesn kutschieren lassen. Gutscheine für eine Premiummitgliedschaft bei der Partnerbörse gibt es gratis zum Fahrpreis dazu. „Flirtwillige Singles können nach der Wiesn auf FriendScout24 gleich weiterflirten oder sich auf unserer Dating-Plattform mit der Wiesnbekanntschaft verabreden“, so Tanja Biller, Director Marketing von Deutschlands Partnerbörse.

Mit der Aktion hat nicht nur das Oktoberfest selbst einen hohen Flirtfaktor – auch die Wiesn-Rikschas sind der ideale Platz zum „Obandeln“. Und was den bayerischen Ministerpräsidenten besonders freuen wird: Rikschafahren ist für Wiesnbesucher definitiv auch mit zwei Maß Bier erlaubt!

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
pressestelle@lovescout24.de





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren