OMG – wie peinlich! Deutsche schämen sich für den Ex

Repräsentative Umfrage

Vor allem Frauen sind beim Blick zurück oft peinlich berührt / Eigenschaften peinlicher als Aussehen / Schamgefühl sinkt mit Alter und Bildung

München, 4. September 2018 – Endlich die ersehnte Verabredung beim neuen Nobel-Italiener und dann das: Er trägt das verwaschene Polohemd, die Hochwasserhosen und die Schuhe sind auch nicht geputzt! Oft kann man sich ganz schön für den eigenen Partner schämen. Über 40 Prozent der Deutschen geben zu, dass sie schon einmal mit einem Partner zusammen waren, der ihnen im Nachhinein peinlich ist. Das ist das Ergebnis einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von LoveScout24. Deutschlands Datingportal Nr. 1 hat dazu gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos rund 1.000 Deutsche befragt*. Die kleinen Modesünden sind demnach allerdings nicht das größte Problem.

Es ist eine erstaunlich hohe Zahl: 41 Prozent der Deutschen blicken mit dem Gefühl der Peinlichkeit zurück auf eine oder mehrere Beziehungen. 13 Prozent geben an, dass sie sich vor allem für das Äußere ihres Partners schämen. Der weitaus größte Teil, nämlich 28 Prozent, ist aber wegen spezifischer Eigenschaften des ehemaligen Partners peinlich berührt. Lediglich 59 Prozent blicken versöhnlich auf die Verflossenen zurück und sagen: Ich bin mit allen Partnern zufrieden, mit denen ich zusammen war.

Dr. Katharina Ohana, Psychologin und Beziehungsexpertin bei LoveScout24:

„Wir können einen Menschen lieben, auch wenn er uns in manchen Aspekten peinlich ist. Das Beste dagegen: Humor! Wer die Peinlichkeit nicht weglachen kann, sollte mit seinem Partner reden und ihn bitten, die entsprechenden Verhaltensweisen abzustellen. Auch wenn wir mit dem Alter weniger Schamgefühle empfinden, ganz verschwinden sie nie. Wir sind Beziehungswesen und sehnen uns nach der Anerkennung der Anderen – ein peinlicher Partner ist da kontraproduktiv.“

Sind Männer halt einfach peinlicher?

Vor allem Frauen blicken mitunter kopfschüttelnd auf ihre Expartner zurück: Fast jede Zweite (45 Prozent) spürt dieses peinliche Kribbeln, das vom Bauch ganz langsam zu den Nackenhärchen aufsteigt, wenn die Rede auf die Verflossenen kommt. Doch nur bei 37 Prozent der Männer ist dieses Feeling bereits zutage getreten. „Das Gefühl der Peinlichkeit stellt sich bei Frauen häufiger in Bezug auf die inneren Eigenschaften ihrer Partner ein“, sagt Dr. Ohana. „Für Frauen sind die nämlich wichtiger als für Männer, doch sieht man sie nicht auf den ersten Blick. Sie kommen erst nach und nach zum Vorschein – und dann steckt man oft schon in der peinlichen Beziehung und muss damit umgehen. Was in der Zweisamkeit dann als frustrierend wahrgenommen wird, ist in der Öffentlichkeit oft peinlich.“ Da Männer stärker auf das Äußere fixiert seien, komme es hier gar nicht erst zu einer peinlichen Partnerschaft, denn das sehe man schließlich sofort.

Alter schützt vor Peinlichkeit nicht? Aber ja, das tut es!

Die gute Nachricht für alle, denen es vielleicht peinlich ist, dass ihnen der oder die Ex peinlich ist: Das Partner-Schamgefühl verflüchtigt sich offenbar mit den Jahren. So gibt nur jeder Dritte (34 Prozent) über 50 zu Protokoll, dass ihm eine ehemalige Liebe mittlerweile die Schamesröte ins Gesicht treibt. In den mittleren Jahren, also zwischen 30 und 49, sind es 43 Prozent und zwischen 16 und 29 Jahren ist es jeder Zweite (51 Prozent), der sagt: Oh mein Gott, wie peinlich! „Im Alter relativieren wir oft in der Rückschau, ordnen anders ein“, sagt Dr. Ohana. „Wer jung ist, arbeitet hingegen oft noch an seinem Selbstbewusstsein. Hinzu kommt: Der Anspruch an Perfektion nimmt durch die Inszenierungen der Social-Media-Welten zu. Abweichungen von der Norm werden, gerade im Äußeren, heute öfter als peinlich empfunden.“

Es lag nicht an seinem Aussehen, aber …

Frage: Hand aufs Herz: Waren Sie schon einmal mit einem Partner zusammen, der Ihnen im Nachhinein peinlich ist?

Gesamt Männer Frauen
Ehrlich gesagt ja – es lag vor allem an seinem / ihrem Äußeren 46% 49% 42%
Ehrlich gesagt ja – es lag vor allem an seinen / ihren Eigenschaften 40% 43% 38%
Nein, ich bin / war zufrieden mit allen Partnern, mit denen ich zusammen wa 39% 41% 38%
*Quelle: www.LoveScout24.de/Ipsos, Basis: repräsentative Online-Befragung einer Stichprobe von 1.000 Deutschen im August 2018, Mehrfachantworten teilweise möglich.

 


Über LoveScout24

LoveScout24 ist Deutschlands Datingportal Nr. 1. Als Innovationstreiber ist LoveScout24 im Web, mobil, auf dem Tablet und auf der Smartwatch verfügbar. Der Service hat sich nachhaltig als glaubwürdige Marke im Online-Dating-Markt etabliert, verbunden mit der konsequenten Verpflichtung zu Integrität und Seriosität. 2016 schnitt das Datingportal als Testsieger bei Stiftung Warentest mit einer Note von 1,8 als bester getesteter Service ab.

Giulio Fornasar // iStpck // Getty Images Plus

Download

  • PM_LoveScout24_Peinlicher-Partner Download

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren