Rosige Zeiten für virtuelle Herzen

München, 14. Februar 2007 – FriendScout24 beschreitet neue Wege und eröffnet als erste deutsche Online Partnerbörse eine Filiale in der virtuellen Internet-Welt „Second Life“. Pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar wird die Flirtberaterin „Diana Simons“ auf der Insel NEON zum ersten Mal von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Second Life-Usern zum Thema Flirt und Liebe in der virtuellen Welt beraten. Zusätzlich können sich die Bewohner eine rote Rose umsonst abholen und diese verschenken.

Nach dem Eröffnungstag steht Diana Simons immer Donnerstags von 18:00 bis 21:00 Uhr für Fragen rund um die Liebe zur Verfügung und ist auch per E-Mail unter diana.simons@friendscout24.de erreichbar. Genau wie im realen Leben dreht sich auch beim Flirten in Second Life alles um die zentralen Fragen: Wie spreche ich jemanden an und bekomme statt einem Korb viele Blumen?

„Second Life“ ist eine virtuelle 3D-Umgebung, die komplett von ihren Bewohnern erschaffen werden kann. Mit Hilfe der detailgetreuen digitalen Figuren („Avatare“) kann der User vollständig in die Online-Welt eintauchen. Geschäftsbeziehungen wie auch Freundschaften lassen sich hier wie im realen Leben pflegen. Rund 3,5 Millionen Bewohner haben sich bereits unter www.secondlife.com registriert.

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren