Sicher Online Daten – auch von unterwegs

München, 07. Februar 2012 – Der heutige “Safer Internet Day” sensibilisiert jedes Jahr Verbraucher, besonders vor- und umsichtig im Umgang mit dem Internet zu sein. Für FriendScout24, Deutschlands Partnerportal Nr.1, hat die Sicherheit der Mitglieder ganzjährig oberste Priorität. Neben hohen Sicherheitsstandards bei der Technik, auf der das Portal basiert, bietet FriendScout24 auf einer eigenen Service-Seite unter www.sichere-partnersuche.de wertvolle Tipps für alle Nutzer von Online-Partnerportalen. Außerdem berät der mehrfach ausgezeichnete Kundenservice FriendScout24-Mitglieder in allen Sicherheitsfragen. Denn egal ob von zu Hause mit dem PC oder von unterwegs mit dem Smartphone – die Nutzer sollen sicher und unbeschwert auf Partnersuche gehen können.

Neuer Online-Trend: Mobile Anwendungen

Mobile Anwendungen gewinnen rasant an Bedeutung. FriendScout24 hat schon im vergangenen Jahr darauf reagiert und die Flirt-App für Smartphones auf den Markt gebracht. “Unsere kostenlosen Applikationen bieten die wesentlichen Funktionen der Web-Anwendung von www.friendscout24.de an und erlauben es dem Nutzer, zu jeder Zeit und an jedem Ort Nachrichten abzurufen und zu schreiben, die Besucherliste im Blick zu behalten, Kontakte in nächster Umgebung zu suchen oder auch die Favoriten zu verwalten”, so Michael Maretzke, VP Technology FriendScout24.
Auch die aktuelle Studie des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM e.V.) bestätigt, dass mobile Anwendungen zu den Top Hightech-Trends des Jahres 2012 gehören.

Sicherheitstipps für App-Nutzer vom Experten

Gerade durch die Ablösung vom PC durch mobile Endgeräte entsteht neuer Aufklärungsbedarf. Für FriendScout24 stellt deswegen die Information der Mitglieder ein zentrales Thema dar. “Wie beim Surfen von zu Hause lauern auch bei der Nutzung des mobilen Internets Gefahren. Das ist aber kein Grund zur Sorge, so lange man weiß, worauf man achten muss und wie man sich schützen kann”, sagt Michael Maretzke. Bei der Nutzung der FriendScout24-App beispielsweise müssen keine zusätzlichen Sicherheitseinstellungen vorgenommen werden, da die Nutzerinhalte bereits über eine SSLverschlüsselte Verbindung übertragen werden. Dennoch empfiehlt Maretzke jedem Nutzer die Sperrung des Telefons über eine PIN. Um die Personalisierung des Accounts aufzuheben, sollte man sich außerdem nach jeder Nutzung der App ausloggen.

Alle Freiheiten der Flirt-App auskosten – ohne Risiko

Am heutigen “Safer Internet Day” stehen Gefahren und Risiken des Internets einen Tag lang im Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit. Doch solange man ein paar Punkte beachtet, überwiegen die einzigartigen Möglichkeiten, die das Internet und die neuen mobilen Technologien den Nutzern eröffnen. Ein FriendScout24-Mitglied erklärt begeistert: “Für Leute wie mich, die auf FriendScout24 aktiv nach einem Partner suchen, ist es großartig, dass man mit dem Mobiltelefon auf den persönlichen Account zugreifen kann. Mit der Flirt-App kann ich immer und überall Nachrichten schreiben und sogar Singles in meiner näheren Umgebung finden. So einfach und unbeschwert war Daten noch nie.”

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren