SINGLE-MONITOR Lieblingshobby August 2013

München, 27. August 2013 – Musik hören ist das Lieblingshobby der deutschen Singles: 75 Prozent chillen in ihrer Freizeit am liebsten vor den heimischem Lautsprechern oder bei Live-Konzerten. Auf Platz zwei steht bei Deutschlands Singles das Ausgehen (62 Prozent). Kino-Besuche landen mit 57 Prozent an dritter Stelle. Das sind die Ergebnisse des aktuellen FriendScout24 Single-Monitors, Deutschlands wichtigstem Analyseinstrument für den Singlemarkt. Deutschlands Partnerportal Nr. 1 hat hierfür über 500.000 Single-Profile aus Deutschland anonymisiert ausgewertet.

Die Vorlieben für bestimmte Hobbys sind bei den Geschlechtern unterschiedlich ausgeprägt. So steht das Thema Ausgehen bei Frauen (65 Prozent) höher im Kurs als bei Männern (59 Prozent). Und während Frauen den Besuch im Kino auf Platz drei wählen, ist für Männer der Sport deutlich wichtiger. Am unbeliebtesten bei den Damen sind Malen und Theater (jeweils 11 Prozent), Musizieren (8 Prozent) und Autos (7 Prozent). Bei den Herren liegen die Prioritäten anders: Jeder dritte sitzt nach wie vor gerne auf der Couch und schaut Fußball. Autos sind immerhin für jeden vierten Mann ein wichtiges Thema. Einig ist man sich mit den weiblichen Singles in der (mangelnden) Wertschätzung kultureller Themen: Musizieren, Theater und Malen landen auch bei den Männern auf den letzten Plätzen. Und: Egal ob Mann oder Frau – mit zunehmendem Alter steigt das Reisen auf der Beliebtheitsskala.

In puncto Sport kommen Männer und Frauen durchaus auf einen gemeinsamen Nenner: Radfahren und Schwimmen sind die beliebtesten Sportarten deutscher Singles – und das über die Geschlechtergrenzen hinweg. Nur beim Tanzen scheiden sich die Geister: Während 43 Prozent der Damen sich bei Salsa, Tango und Walzer austoben, mögen es nur 15 Prozent der Männer, hin und wieder eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Genau umgekehrt sieht die Lage beim Fußball aus: Jeder vierte Mann liebt diesen Sport, aber nur drei Prozent der Frauen.

Im Fokus: Wie ticken Hobbyköche?
War Kochen einst die Domäne der Frauen, sind heute 55 Prozent der Hobbyköche auf Deutschlands größtem Partnerportal männlich. 82 Prozent geben dabei an, die gesunde Küche zu bevorzugen. Das Kernalter der Hobbyköche liegt zwischen 31 und 50 Jahren und sie ordnen sich mehrheitlich eine normale Figur zu. Im Durchschnitt verdienen Deutschlands Hobbyköche 43.500 Euro im Jahr und sie haben ein mittleres Bildungsniveau. Regional sind die meisten Hobbyköche in Köln, Düsseldorf und München anzutreffen.

Im Fokus: Wie ticken Kunstliebhaber?
Der Männer- und Frauenanteil unter den deutschen Kunstliebhabern ist in etwa ausgeglichen. Der durchschnittliche Kunstfreund ist zwischen 31 und 50 Jahren alt, hat eine schlanke bis normale Figur und verdient mit über 50.000 Euro im Jahr recht ordentlich. Auch er liebt die gesunde Küche (78 Prozent), verabscheut Fastfood und hat ein überdurchschnittliches Bildungsniveau (jeder zweite hat studiert). Regional ist er vor allem in den neuen Bundesländern anzutreffen: Jeder dritte Sachsen-Anhalter und jeder dritte Brandenburger gibt als Hobby die schönen Künste an.

Im Fokus: Wie ticken Autonarren?
Es wundert nicht: 83 Prozent derjenigen, die in ihrer Freizeit gerne an Autos herumschrauben, sind Männer. Sie sind zwischen 20 und 50 Jahren alt, haben eine normale Statur und bevorzugen in der Mehrheit eine gesunde Küche. Allerdings geben 43 Prozent an, auch Fastfood zu mögen. Bildungstechnisch sind sie im Vergleich etwas abgeschlagen: 46 Prozent haben eine Lehre oder Abitur, immerhin 31 Prozent einen Hochschulabschluss, 14 Prozent lediglich einen Haupt- oder Realschulabschluss. Man trifft die Autonarren überwiegend in thüringischen und sächsischen Garagen, aber auch in Südbayern.

Über FriendScout24
FriendScout24 ist mit rund 1 Million aktiven Mitgliedern pro Monat Deutschlands Partnerportal Nr. 1. Als erster und einziger Anbieter bedient FriendScout24 alle ernsthaften Beziehungsbedürfnisse – sei es das Finden des Lebenspartners, Flirten oder den Wunsch nach einer erotischen Beziehung. FriendScout24 hat sich nachhaltig als vertrauensvolle Marke im Online-Dating-Markt etabliert, verbunden mit der konsequenten Verpflichtung zur Integrität und Seriosität. FriendScout24 ist Gründungsmitglied des SPIN-Kodex, der sich für eine sichere Partnersuche im Netz einsetzt (www.spin-kodex.de). Gegründet im Jahr 2000, ist das Unternehmen Teil der Scout24-Gruppe, die zur Deutschen Telekom gehört.

 

Ansprechpartner:

Eva-Maria Mueller
Leitung PR

Fon +49-(0)89 444 56 – 2740
Fax +49-(0)89 444 56 – 2701
eva-maria.mueller@friendscout24.de

Marion Modes
PR Manager

Fon +49-(0)89 444 56 – 2960
Fax +49-(0)89 444 56 – 2701
marion.modes@friendscout24.de

LoveScout24

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren