Wähler extremer Parteien bei Singles unbeliebt

Repräsentative Studie zur Bundestagswahl

Singles ansonsten tolerant bei politischen Ansichten ihrer Dates / Auch Wählengehen keine Pflicht / Politisches Engagement macht nicht sexy

München, 07. August 2017 – Wer seine Stimme bei der kommenden Bundes­tags­wahl radikalen Parteien gibt, muss Abstriche in der Liebe hinnehmen. So schließt jeder zweite Single eine Partnerschaft mit einem Anhänger von AfD & Co. kategorisch aus. Das ist das Ergebnis der aktuellen LoveGeist-Studie von LoveScout24, Deutschlands Datingportal Nr. 1. Kantar TNS hat hierfür 2.000 deutsche Singles repräsentativ befragt*. Danach sind Deutschlands Singles generell tolerant, wenn es um abweichende politische Meinungen geht: Über 90 Prozent würden eine Beziehung mit einem Partner eingehen, der nicht die gleichen politischen Ansichten teilt.

Politische Ansichten spielen beim Dating eine untergeordnete Rolle. So ist es für jeden Vierten (26 Prozent) vollkommen OK, wenn ihr Mr. oder ihre Mrs. Right eine andere Partei wählt. Demnach sei Politik unwichtig, wenn es um die Liebe gehe. Weitere 17 Prozent geben an, dass sie sich nicht für Politik interessieren – entsprechend spielen auch die Ansichten des Dates keine Rolle. Lediglich Anhänger extremer Parteien kommen bei Deutschlands Singles nicht gut an: Jeder Zweite (50 Prozent) sagt, dass er zwar einen politisch andersdenkenden Partner toleriert, aber nur wenn dieser keine radikale Partei wählt.

Politik unbedeutend für die Liebe

Unter dem Strich würden somit 93 Prozent der Singles eine Beziehung mit jemandem eingehen, der eine politisch abweichende Meinung hat. Lediglich zwei Prozent würden ihrem Date laut Studie den Laufpass geben, wenn es nicht die eigenen politischen Ansichten vertritt. Weitere vier Prozent würden versuchen, den potenziellen Partner von den eigenen Meinungen zu überzeugen. Und jeder hundertste (ein Prozent) wäre sogar bereit, seine eigenen politischen Einstellungen noch einmal zu überdenken – wenn es sich für den neuen Partner lohnt.

Auch in einer Beziehung scheint politischer Gleichklang nicht die Voraussetzung für eine harmonische Partnerschaft zu sein. Lediglich vier Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Partner identische Ansichten haben sollten. Immerhin jeder Vierte (28 Prozent) gibt an, dass zumindest das gleiche Interesse an politischen Themen bestehen sollte. Zwei Drittel (68 Prozent) sagen hingegen: Politische Ansichten interessieren nicht in einer Beziehung.

Die Liebe erwählt auch Nichtwähler

Doch was, wenn der potentielle Partner bekennen würde, am 24. September nicht zur Bundestagswahl zu gehen? Für 69 Prozent der Singles wäre auch das kein Problem – schließlich sei dies eine persönliche Entscheidung. Rund 30 Prozent würden den Versuch starten, das Date noch umzustimmen, doch nur ein Prozent würde die Konsequenz ziehen und den Kontakt beenden. Jeder Zehnte zuckt zudem die Schultern und sagt: Mir doch egal, ich gehe selbst nicht wählen!

Männer, die sich für Politik engagieren? Laaaaangweilig!

Dass sich bei dieser Ausgangslage das Thema Politik nicht als bevorzugtes Flirtthema eignet, scheint auf der Hand zu liegen. Nur jeder Vierte empfindet jemanden, der sich für Politik interessiert und womöglich auch engagiert, als besonders interessant. Jeder Zehnte hingegen glaubt: Leute, die sich für Politik interessieren, sind eher langweilig. Vor allem Frauen lassen sich mit politischen Themen nur schwer begeistern: Während immerhin noch 29 Prozent der Männer politisch aktive Frauen interessant finden, können nur 20 Prozent der Frauen politisch aktiven Männern etwas abgewinnen.

Keine Liebe für die Feinde der Liebe

Frage: Stellen Sie sich vor, Sie haben ein großartiges Date, doch schlussendlich finden Sie heraus, dass er / sie eine andere politische Partei wählt. Wie reagieren Sie?

 Antwort Gesamt Männer Frauen
Es ist okay für mich, solange die Partei nicht extremistisch oder radikal ist 50 % 44 % 56 %
Es ist okay für mich, da Politik im Liebesleben nicht relevant ist 26 % 32 % 20 %
Ich interessiere mich nicht für Politik und habe keine politische Einstellung 17 % 15 % 19 %
Ich versuche ihn / sie von meinen politischen Ansichten zu überzeugen 4 % 5 % 3 %
Die gleichen politischen Einstellungen sind mir wichtig – ich treffe mich nicht mehr mit der Person         2 % 3 % 2 %
Ich würde meine politische Einstellung aufgeben und seine/ihre annehmen 1 % 2 % 1 %

 

*Quelle: www.LoveScout24.de / TNS Kantar, Basis: 2.000 repräsentativ Befragte


Über LoveScout24

LoveScout24 ist Deutschlands Datingportal Nr. 1. Als Innovationstreiber ist LoveScout24 im Web, mobil, auf dem Tablet und auf der Smartwatch verfügbar. Der Service hat sich nachhaltig als glaubwürdige Marke im Online-Dating-Markt etabliert, verbunden mit der konsequenten Verpflichtung zu Integrität und Seriosität. 2016 schnitt das Datingportal als Testsieger bei Stiftung Warentest mit einer Note von 1,8 als bester getesteter Service ab.

Über den LoveGeist

Der LoveGeist ist die bedeutendste europaweite Studie zum Thema Singles und Dating, die jährlich erhoben wird. Die Umfrage wurde vom Marktforschungsinstitut Kantar TNS im Auftrag von LoveScout24, Deutschlands Datingportal Nr.1, durchgeführt. Befragungszeitraum war vom 26. Oktober bis zum 17. November 2016. Insgesamt wurden 9.610 Singles im Alter von 18 bis 65 Jahren in sieben Ländern interviewt (Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Deutschland, Schweden, Italien, Spanien). In Deutschland wurden insgesamt 2.000 Singles befragt. Singles werden definiert als Personen, die sich derzeit in keiner festen Beziehung befinden, unabhängig von ihrem Familienstand. Die Daten wurden so berechnet, dass sie die anteilsmäßige Zusammensetzung der Single-Bevölkerung jedes einzelnen Landes nach Geschlecht und Alter widerspiegeln. Bei der statistischen Auswertung auf europäischer Ebene wurde die jeweilige Bevölkerungszahl berücksichtigt.

(1) BrianAJackson/iStock/Getty Images Plus

Download

  • PM_LoveScout24_Politik_170807 Download

Share

Kontakt

Dr. Judith Pöverlein
Dr. Judith Pöverlein - PR Manager
j.poeverlein@meetic-corp.com





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB


x Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies für die Erstellung von Traffic-Statistiken und das Angebot von Diensten und Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind. Mehr erfahren