Leidet das Liebes- und Sexleben der Deutschen unter der Corona Krise? „Nein!“ – sagen 87 Prozent der Deutschen

Secret.de: Aktive Mitglieder schreiben 20 Prozent mehr Nachrichten

München, 2. Juni 2020 // Begrenzte Ausgangssperre, Social Distancing, Mund- und Nasenmasken – innerhalb kürzester Zeit wurde das Leben auf den Kopf gestellt. Alle betrifft es und doch jeden je nach Lebenssituation ganz unterschiedlich. Deshalb hat das Datingportal Secret.de rund 1.000 Deutsche ab 18 Jahren über die GfK repräsentativ gefragt: „Leidet Ihr Liebes- und Sexleben unter der Corona-Krise?“ Die große Mehrheit (87 Prozent) sagt: „Nein!“. Und entsprechend 13 Prozent sagen: „Ja!“. Soweit der bundesweite Durchschnitt, der sich aus Paaren und Singles zusammensetzt.*

Singles: Daten, Küssen – oder Pause?

Nehmen wir nur die Singles (13 Prozent) in den Fokus, die bereit waren, weitere Auskünfte über ihr Datingverhalten zu geben bzw. sich mit einer der vorgegebenen Antwortmöglichkeiten identifizieren konnten, skizziert sich folgendes Bild: Während zwar 41 Prozent eine Datingpause einlegen, treffen sich viele auch weiterhin. Doch jeder handhabt das ein bisschen anders: Elf Prozent daten mit Mindestabstand, zehn Prozent haben ihr Date auch geküsst und ebenfalls zehn Prozent hatten sogar Sex. Weitere 19 Prozent sagen: „Ich date nur online oder telefonisch (Chat, Video, Telefon).“ Interessant: „Ich nutze die Zeit, um darüber nachzudenken, was ich rund um Liebe und Sex will“, verraten 28 Prozent der deutschen Singles. Vom Allgemeinen zum Besonderen: Ein Blick auf die anonymisierte Nutzer-Analyse des Datingportals Secret.de zeigt, dass die aktiven Nutzerinnen und Nutzer momentan 20 Prozent mehr Nachrichten schreiben als sonst. Damit liegt die Schreibfreude der Mitglieder auf Januar-Niveau, dem traditionell aktivsten Monat in der Online-Datingbranche.

Paare: Krise bringt näher zusammen

Zurück zur repräsentativen Umfrage: 28 Prozent der Deutschen, die in einer Beziehung sind, gaben ebenfalls weitere Details aus ihrem Liebesleben Preis. Den Großteil von ihnen (59 Prozent) hat diese Zeit als Paar näher zusammengebracht. Jeder Fünfte (22 Prozent) hat mehr Sex als vorher und zwölf Prozent haben besseren und schöneren Sex. 20 Prozent haben jedoch auch mehr Konflikte, die sich negativ auf das Liebesleben auswirken. Drei Prozent haben diese Zeit sogar zum Anlass genommen, ihre Affäre zu beenden. Doch hat das Social Distancing auch ein bisschen Experimentier-freude verbreitet, sechs Prozent sagen: „Wir haben jetzt Neues wie Telefonsex ausprobiert, da wir in einer Fernbeziehung leben und uns weniger bzw. gar nicht sehen konnten.“

*Quelle: Secret.de/GfK, Basis:  1.002 repräsentativ befragte Deutsche zwischen 18 und 74 Jahren. Abfragezeitraum: Mai 2020.

Anmerkungen zur Umfrage: Frage 1 (Leidet Ihr Liebes- und Sexleben unter der Corona-Krise?) haben 100 Prozent der Umfrageteilnehmer beantwortet. Bei Frage 2 (Uns interessiert, welchen Einfluss die Corona-Krise auf Ihr Liebes- und Sexleben hat. Welcher dieser Aussagen  können Sie zustimmen?) waren Mehrfachantworten möglich. 41 % aller Umfrageteilnehmer haben die Fragen beantwortet, davon 13 % Singles und 28 % in einer Beziehung. 59 Prozent haben angekreuzt „nichts davon trifft zu“.

Über Secret.de

Secret.de, 2011 gegründet, ist das erste Premium Casual Datingportal und bietet einen sicheren Ort für sinnliche Dates und Zweisamkeit ohne Verpflichtungen. Die betont weibliche Ansprache, das geschmackvolle Design sowie höchste Ansprüche an Niveau und Seriosität sorgen dafür, dass sich speziell Frauen dort wohlfühlen. Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit und Fairness haben bei Secret.de höchste Priorität. 2018 wurde das Premium Casual Datingportal von TEST BILD in der Kategorie „Kundenvertrauen“ als bestes Datingportal mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

 

Fotonachweis: nd3000_iSTock_GettyImages-1125849340

Kontakt


Pressestelle Secret
presse@secret.de





Bitte lasse dieses Feld leer.


erlaubte Dateitypen: jpg, png, pdf - nicht größer als 5MB